Dr. Elke Maes

Wie ich zum Malen und Schreiben kam….

Wenn auch meine ersten getrübten Erinnerungsfetzen in den Krieg hinein reichen und wenig mit Kunst sondern viel mit Angst zu tun haben, so sind bereits die weiteren Erinnerungen seit den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts auch mit Freude und künstlerischen Anregungen wie Malen, Schreiben, Musik und Tanzen verbunden.

Nachdem mein Vater Rudolf Brückner- Fuhlrott (1908-1984) aus englischer Kriegsgefangenschaft zurückgekommen war, wieder in Weißenfels bei seiner Mutter lebte, war meine Mutter mit meiner Schwester und ihrer Mutter, unserer Omi Marie, von Neustadt in Sachsen, ihrem und unserem Geburtsort, auch nach Weißenfels gezogen.

 mehr -->> pdf


… von der Unerzählbarkeit der Welt … LYRIK und PROSA
--->>>
CD von Elke Maes und Juan Carlos Mieres -->> zur CD und Video

 

          AKTUELL                        

… LEBEN - UNBEGREIFLICH …
Ausstellung von Elke Maes / Malerei
und Renée von Martens / Keramik-Objekte
Vernissage: 04.02.2023 um 15 Uhr
Kleine Galerie Neukladow, Neukladower Allee 9, 14089 Berlin
mehr unter -->> Plakat.jpg

ENDE des Ateliers Remise 1876 Kladow
SONDERVERKAUF KUNST SONDERVERKAUF
16. + 17. + 18. März 2023
15.00 - 18.00 Uhr
Bilder, Drucke, Karten, Bücher und CDs
sehr preisgünstig zu erwerben.
mehr unter -->> Einladung.pdf



 

 

 


DATENSCHUTZ